Lage

Die Einödsberg-Alpe liegt etwa 15 km südlich von Oberstdorf, östlich der Stillach, und ist von Einödsbach über einen schmalen Pfad von Süden her erreichbar. Ein weiterer Aufstieg, auf dem auch das Vieh aufgetrieben wird, nimmt seinen Ausgang vom Fahrweg zwischen Birgsau und Einödsbach.




Die vom Hirten bewohnte Hintere Einödsberg-Alpe liegt in einer glazial überformten Mulde mit einem vorgelagerten Rundhöcker (Bichl) und wird nach Westen vom namengebenden, sanften und bereits bewaldeten Einödsberg zum Stillachtal hin abgeriegelt.


Das beweidete Gebiet reicht östlich bis zum Grat vom Schmalhorn (1952 m) im Norden und Wildengundkopf (2238 m) im Süden. Von diesem Gratrücken ziehen sich die beweideten steilen Grasflanken abwärts nach Westen zur nördlich gelegenen Vorderen Einödsberg-Alpe (1647 m) bzw. zur südlichen Hinteren Einödsberg-Alpe (1555 m).