Veröffentlichungen

Öffnet externen Link in neuem FensterBand 18 der Zeitschrift ANDRIAS (herausgegeben vom SMNK) ist der Biodiversität in der Kulturlandschaft des Allgäus gewidmet. Neben einer Einleitung zu Beiträgen des Karlsruher Naturkundemuseums zum Internationalen Jahr der biologischen Vielfalt 2010 finden sich dort Artikel zum Einödsberg-Projekt, der Flora und Fauna (Spinnen, Hornmilben, Laufkäfer) der Alpe Einödsberg, zur Vegetationsentwicklung am Linkerskopf und zu Parasitischen Pilzen des Allgäus. Einzelne Artikel sind unter Opens internal link in current windowDownloads als pdf verfügbar. Der ganze Band steht Öffnet externen Link in neuem Fensteronline als blätterbare Leseversion in der Internetpräsentation des Karlsruher Naturkundemuseums zur Verfügung.

Alle Veröffentlichungen des Projekts:

  • Fröhner, S. E., Lippert, W. & Urban, R. (2004): Einige für Deutschland neue Alchemilla-Arten – Berichte der Bayerischen Botanischen Gesellschaft 72: 133–147.
  • Harry, I., Drees, C., Höfer, H. & Assmann, T. (2010): When to sample in an inaccessible landscape: a case study with carabids from the Allgäu (northern Alps) (Coleoptera, Carabidae). – ZooKeys 100: 255-271.
  • Harry, I., & Höfer, H. (2010): Die Laufkäfer (Coleoptera: Carabidae) der Alpe Einödsberg und ausgewählter Vergleichsstandorte im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen. – Andrias 18: 79-96.
  • Höfer, H., Hanak, A., Urban, R., & Harry, I. (2010): Biodiversität in der Kulturlandschaft. Das Projekt Einödsberg - Begleituntersuchungen zur geänderten Weidenutzung auf einer Allgäuer Alpe. – Andrias 18: 8-28.
  • Höfer, H., Blick, T., Muster, C. & Paulsch, D. (2010): Artenvielfalt und Diversität der Spinnen (Araneae) auf einem beweideten Allgäuer Grasberg (Alpe Einödsberg) und unbeweideten Vergleichsstandorten im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen. – Andrias 18: 53-78.
  • Höfer, H. & R. Urban (2004): Artenvielfalt der Allgäuer Blumenberge – Nutzungsumstellung am Einödsberg, ein Projekt des Landesbund für Vogelschutz. In: LBV (Landesbund für Vogelschutz) (Hrsg.): Biodiversität in den Alpen. – Internationale Fachtagung zur Alpenkonvention. LBV, Hilpoltstein. S. 40-43.
  • Höfer, H., Blick, T. & C. Muster (2007): Managing or abandoning alpine grasslands? – first results of a spider survey. – Abstracts 17. International Congress of Arachnology, S. 168.
  • Höfer, H., Harry, I., Hanak, A., Urban, R. & B. Kraft (2008): Die Einödsberg-Alpe – ein Brennpunkt der Artenvielfalt. Wie Beweidung und Mahd die Artenzusammensetzung beeinflussen. – Natur und Museum 138: 224-231.
  • Höfer, H., Urban, R. & B. Kraft (2008): Allgäuer Blumenberge. Biodiversität und nachhaltige Alpwirtschaft – Das LBV-Beweidungsprojekt Einödsberg. – VogelSchutz 4-08.
  • Muster, C., Blick, T. & H. Höfer (2008): Chthonius (Ephippiochthonius) poeninus – ein „Schweizer Endemit“ in den Allgäuer Alpen (Pseudoscorpiones: Chthoniidae). – Arachnologische Mitteilungen 36: 21-25.
  • Schade, M., Wolf, R., & Höfer, H. (2010): Food-ecology of Eurasian Pygmy Shrews (Sorex minutus L.) in subalpine habitats. – Mamm. biol. 75: 22-23.
  • Schade, M., Wolf, R., & Höfer, H. (2011):  Funde der Kleinäugigen Wühlmaus (Microtus subterraneus De Sélys-Longschamps) und der Erdmaus (M. agrestis L.) aus subalpinen Lebensräumen im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen. –  Säugetierkundliche Informationen 7: 222-223.
  • Urban R. & Hanak, A. (2007): Ranunculus glacialis L. in Deutschland – soziologische Anbindung und Bestandsüberblick. – Carolinea 65: 59-68.
  • Urban R. & Hanak, A. (2010):  Flora und Vegetation der Alpe Einödsberg im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen. – Andrias 18: 29-51.
  • Urban R. & Hanak, A. (2010):Die Entwicklung der Vegetation am Linkerskopf (Allgäuer Hochalpen) unter Berücksichtigung der Schafbeweidung - Ausgangslage und Zustand der Dauerbeobachtungsflächen in den ersten Jahren nach Aufgabe der Beweidung. – Andrias 18: 127-148.